Führerscheinerwerb Klasse C/CE 

THINK BIG heißt es mit unserm Mercedes Benz Actros 2543. Wir schulen mit modernster Technik und allen am Markt verfügbaren Assistenzsystemen.
Neben dem Umgang mit dem Fahrzeug lernen Sie in den theoretischen Stunden alles Notwendige, das Sie für die erfolgreiche Absolvierung Ihrer Theorie- und Praxisprüfung brauchen.

Bis zu 5 Fahrschüler oder Lehrgangsteilnehmer können gleichzeitig geschult werden.
Ein wichtiger Bestandteil ist auch das Thema Abfahrtskontrolle am Fahrzeug. Hier erlernen Sie die sicherheitsrelevanten Überprüfungen vor Fahrantritt.

Das Wechselbrückenfahrgestell ermöglicht zukünftigen Berufskraftfahrern sich optimal vorzubereiten.
Auch Eco Training mit der Möglichkeit den Fahrer auf PPC (Predictive Powertrain Control) ist möglich.

Bei der Anhängerausbildung CE setzen wir auf die Königsklasse Drehschehmel.

Voraussetzungen:
  • Mindestalter 21 Jahre
  • 18 Jahre nur bei Berufskraftfahrerausbildung (Ausbildung darf bereits ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden)
  • Als Fahrerlaubnis ist Vorbesitz der Klasse B Pflicht
  • Bei gewerblicher Nutzung wird im Güterverkehr eine Grundqualifikation nach BKrFQG erforderlich (Link zu à „Beschleunigte Grundqualifikation gemäß Berufskraftfahrer - Qualifikationsgesetz (BKrFQG“)

 

>> Berufskraftfahrer Aus- und Weiterbildung
>> Berufskraftfahrer-Weiterbildung

 

Weiterbildung für LKW-Fahrer mit Bildungsgutschein vom Arbeitsamt.
Für alle Kurse erstellen wir Ihnen gerne auch ein individuelles Angebot und stimmen den Kurszeitpunkt mit Ihnen ab.

 

Unterrichtszeiten:

Dienstag und Mittwoch in Frankenthal-Süd
 

Unser besonderer Service für Unternehmen:

Wir planen alle Weiterbildungsmaßnahmen für all Ihre Fahrer, egal wie viele Sie haben und informieren Sie telefonisch oder per Mail.

Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Tel. 06233 – 22 22 0

Berufskraftfahrer Aus- und Weiterbildung

Beschleunigte Grundqualifikation gemäß Berufskraftfahrer - Qualifikationsgesetz (BKrFQG)

Alle Lkw-Fahrer, Berufsanfänger oder Quer- und Nebeneinsteiger die gewerblich Fahrzeuge im Güter- oder Personenverkehr über 3,5 t zulässige Gesamtmasse fahren und nach dem 10.09.2009 die Fahrerlaubnis der Fahrerlaubnis der Klassen C1/C1E/C/CE erworben haben oder jetzt neu erwerben möchten, müssen zusätzlich zu ihrer Fahrerlaubnisprüfung eine Prüfung bei der IHK über die beschleunigte Grundqualifikation nach dem Berufskraftfahrer - Qualifikationsgesetz (BKrFQG) nachweisen. Nach bestandener Prüfung wird die Schlüsselzahl 95 in den Führerschein eingetragen.

Diese Qualifikation können Sie bei uns durch die beschleunigte Grundqualifikation erwerben.

Dauer: 140 Stunden à 60 Minuten bei uns in der Fahrschule (Theorie & Praxis)

Prüfung: 90 Minuten (nur schriftlich) bei der IHK

Berufskraftfahrer-Weiterbildung

Alle Berufskraftfahrer müssen im 5-Jahres-Rhythmus eine Weiterbildung absolvieren, die einen zeitlichen Rahmen von 35 Stunden à 60 Minuten umfasst.
Diese 35 Stunden können in 5 Abschnitte à 7 Stunden aufgeteilt werden.
Keine Prüfung erforderlich!

Themen:

Modul 1 Eco-Training

Modul 2 (Sozial) Vorschriften für den Güterverkehr

Modul 3 Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Modul 4 Schaltstelle Fahrer, Dienstleister, Imageträger, Profi

Modul 5 Ladungssicherung